« eine Seite zurück

1. Preis | Bild: Osterwold Schmidt Architekten

13.09.2018

Nichtoffener Realisierungswettbewerb im kooperativen Verfahren Braugoldareal, Erfurt

Nur wenige Gehminuten von den pulsierenden Plätzen der Altstadt entfernt liegt das Braugoldareal in Erfurt, an der Nahtstelle zur Südstadt, der traditionell begehrten gründerzeitlichen Wohnlage im Süden der Stadt.

Der jetzige Eigentümer, die GSW Gemeinnütziges Siedlungswerk GmbH Frankfurt / Main beabsichtigt, das Grundstück einer neuen standortverträglichen Nutzung zuzuführen. Anstelle einer Industriebrachfläche entsteht Fläche für Wohnen, Werken und  Handel für Menschen aller Schichten und über die Generationen hinweg.

Hierfür wurde ein nichtoffener Realisierungswettbewerb im kooperativen Verfahren ausgeschrieben.

Der 1. Preis des Realisierungswettbewerbs  ging an Osterwold Schmidt Architekten  / lohrer hochrein landschaftsarchitekten und stadtplaner.

zum Projekt

« eine Seite zurück

„Der Raum baut an meiner Seele.”

(Fulbert Steffensky)

Deswegen brauchen wir gute Räume:
Kindertagesstätten, die frei machen und mutig. Pfarrhäuser mit offenen Türen, die Zuflucht bieten.
Gemeindehäuser, in denen sich unterschiedliche Menschen begegnen.
Kirchen, in denen der Glaube für heute und morgen Gestalt gewinnt.

Ich freue mich, dass prokiba unserer Landeskirche dabei hilft.

Landesbischof
Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh